Podiumsdiskussion im Rathaus

von Tim Trepte (Kommentare: 0)

Schüler der 10e nehmen an Podiumsdiskussion zum Thema "100 Jahre Demokratie in Hamburg" teil.

Der große Festsaal bot am 1.11.2018 den Rahmen für eine ganz besondere Veranstaltung: 250 geladene SchülerInnen aus ganz Hamburg bekamen die Chance mit dem Ersten Bürgermeister der Stadt Hamburg, Herrn Peter Tschentscher und der Ehefrau des Bundespräsidenten, Frau Elke Büdenbender, zu diskutieren.

Die Gastgeber freuten sich über die vielen Fragen der SchülerInnen, auf die sie gerne antworteten. Dabei wurden viele spannende Themen diskutiert. Einige Beispiele:

  • "Inwiefern bedroht der Rechtsruck die Demokratie?"
  • "Wie demokratisch ist unser System, wenn Frauen mit Kopftuch oder Menschen anderen religiösen Symbolen kein/e Polizist/in, Lehrer/in oder Richter/in werden können?"
  • "Wie sollen die Jugendlichen sich umfangreich und ausgeglichen über Politik informieren, wenn so viele Fakenews gestreut werden?"

Zum Abschluss gab es einen Senatsempfang mit Häppchen und Getränken. Es war ein interessantes Erlebnis und spannend zu sehen und zu hören, wie so hochrangige Politiker mit SchülerInnen ins Gespräch kommen.

Weitere Informationen: Rede des Bürgermeisters vom 1. November 2018

Die Fotos der Galerie, auf denen der große Festsaal des Hamburger Rathauses und der Bürgermeister, Herr Tschentscher abgebildet sind, wurden mit freundlicher Genehmigung der Pressestelle des Hamburger Senats zur Verfügung gestellt.

Zurück