MUT Camp 2018

von Michael Hopfensitz (Kommentare: 0)

Nachtreffen der MUT Academy

10 SchülerInnen der 9. Klassen waren beim Nachtreffen der MUT Academy und haben dort viele bekannte Gesichter aus anderen Schulen wiedergetroffen.

Vom 23.-27. März hatten sie mit SchülerInnen der Ilse-Löwenstein-Schule, der Stadtteilschule Öjendorf, der Stadtteilschule Wilhelmsburg und einer Berufsschule aus Flensburg am MUT Camp teilgenommen. Dort haben sie sich für die mündlichen ESA Prüfungen vorbereitet.

Dabei war es keineswegs eine rein fachliche Vorbereitung:

12 qualifizierte TrainerInnen haben das die 36 SchülerInnen dort mit vielen Herausforderungen an ihre Grenzen gebracht und damit viele soziale Kompetenzen geschult.

So konnten die MUTis mit einer gehörigen Portion Selbtsbewusstsein das MUT Camp nach 5 Tagen wieder verlassen. Dass so etwas natürlich zusammenschweißt, konnte man auf dem Nachtreffen am 07.06. sehen! Sich endlich wiedersehen, Pizza verspeisen und eine Wasserschlacht starten (vor der die TrainerInnen sich gerade noch retten konnten) – genau das ist ein guter Auftakt für eine mögliche Fortsetzung des Camps…

Die 36 SchülerInnen haben nun die Chance, sich auf die MUT Academy zu bewerben.

Dabei nehmen sie an zwei weiteren Camps und hochwertigen Fortbildungen teil, bei denen sie ihre eigenen Stärken und Potentiale kennenlernen und eine Orientierung für ihren späteren Werdegang finden. Zudem bekommen sie MentorInnen aus verschiedenen Berufsbereichen an die Seite, die sie bei Bewerbungen unterstützen.

Wir hoffen so, dass am Ende eines erfolgreichen Academy-Jahres alle MUTis in genau dem Bereich, ankommen, in dem sie richtig aufblühen können!

Dafür arbeiten Teach First Deutschland Fellows, die gleichzeitig auch die GründerInnen der MUT Academy gUG sind. An unserer Stadtteilschule Am Heidberg sorgen Fellows nun bereits im zweiten Jahr dafür, dass SchülerInnen sich anmelden können. Dieses Jahr war Georgina Kozmon Trainerin und Hauptverantwortlich im MUT Camp im März und hat die SchülerInnen natürlich auch zum Nachtreffen ins Grüne begleitet.

Und was sagen die MUTis zu alldem?

„Voll doof, dass viele genau dann gehen mussten, als wir gerade ein Fußball-Match anfangen wollten!“ … Jaja, auch hier ist eben vieles so wie immer J

 

Für mehr Informationen zur MUT Academy besuchen Sie gerne:

https://www.facebook.com/MUTacademy/

oder lesen Sie weiter:

https://www.stiftung-bildung-und-gesellschaft.de/act-for-impact/mut-academy.html

https://www.abendblatt.de/kinder-helfen-kindern/hier-helfen-wir/projekte/article213223293/Camps-die-Schuelern-Mut-machen.html

Georgina Kozmon (Teach First Am Heidberg)

Zurück