Gratulation zum Deutschen Sprachdiplom

von Michael Hopfensitz (Kommentare: 0)

10 Schülerinnen und Schüler mit DSD I ausgezeichnet!

Landesschulrat Altenburg-Hack verleiht die Deutsche Sprachdiplome I der Kultusministerkonferenz

Anlässlich der  Vergabe des „Deutsche Sprachdiploms (DSD I)" kamen ca. 350 Schülerinnen und Schüler der Hamburger Schulen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern am 18.06.18 in die Friedrich-Ebert-Halle. Darunter auch 10 neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Am Heidberg, die in diesem Jahr zum ersten Mal an der Deutschprüfung teilgenommen haben. Und die Zahlen sprechen für sich: Alle 10 haben mit Erfolg ihre Deutschsprachkenntnisse auf dem Niveau B1 nachgewiesen.

 

„Ihr seid vor etwa zwei, drei Jahren ohne oder mit sehr geringen Deutschkenntnissen nach Hamburg gekommen.  In den Vorbereitungsklassen habt ihr fleißig die Deutsche Sprache gelernt und viel Zeit investiert.  Nun habt ihr die Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom erfolgreich abgelegt. Dafür verdient ihr meinen vollen Respekt“, so der Landesschulrat Thorsten Altenburg-Hack.

Auch für die Schulleitungen und Lehrkräfte gab es Lob und dankende Worte vor allem für ihren Einsatz und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler.

Der Erwerb des Deutschen Sprachdiploms ist ein wichtiger Baustein zur Integration in Beruf und Gesellschaft und ermöglicht den Schülerinnen und Schülern erfolgreiche Teilhabe am deutschen Schulsystem.

 

Hintergrund: Seit über 40 Jahren wird das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz in ca. 70 Ländern von Schülerinnen und Schülern im Ausland abgelegt. Beginnend mit Hamburg in 2010 wird das DSD I auch im Rahmen der schulischen Erstintegration für zugewanderte Schülerinnen und Schüler in Deutschland angeboten. In den Prüfungen zum DSD I werden die Teilfertigkeiten Hörverstehen, Leseverstehen, Schriftliche und Mündliche Kommunikation auf den Niveaustufen A2 und B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GER) geprüft.

Valentina Lippmann

Zurück