Bischöfin trifft unsere Schülersprecher*innen mit Vertretung aus der Politik

von Redakteur (Kommentare: 0)

Was für ein tolles Gespräch!

Am Donnerstag, den 9. September hat ein ganz wertvolles Gespräch mit Jugendlichen in Langenhorn stattgefunden. Unter anderem waren Sofia, Josie und Lukas aus unserem Schülersprecherteam dabei. Diese haben auf eine eindrückliche und unter die Haut gehende Weise von ihren Erfahrungen, ihren Nöten und ihren Befürchtungen erzählt. Corona und die Lockdown-Zeiten haben natürlich eine wichtige Rolle gespielt. Aber auch beim Thema Klimawandel ist unüberhörbar, dass ein ganz unmittelbarer emotionaler Druck entstanden ist, der wahr- und ernstgenommen werden will. Zerbrechliche und zugleich energische Seelen sind der Bischöfin und der Politik begegnet, die uns als Gesellschaft brauchen.

Den Jugendlichen war anzumerken, wie sehr sie für diesen Sprech-Raum dankbar waren, wie froh sie über offene Ohren sind und wie nötig es ist, ihrer Situation Aufmerksamkeit zu schenken.

Ich denke an Lukas‘ Schlusswort: Wenn hier mal wieder so etwas stattfindet, dann sollten wir ihm bitte Bescheid geben… Ja, der Sprech-Raum hat den Jugendlichen gutgetan, das war zu spüren.

Die Bischöfin und die anwesenden Politiker haben versprochen, im Gespräch mit den Jugendlichen zu bleiben. Für mich als anwesender Verbindungslehrer war es so ungeheuer wertvoll, von den Erfahrungen, Gedanken und Sorgen aus erster Hand zu hören und dabei vor Augen zu haben, wie die Jugendlichen ihre Persönlichkeit für die Zukunft weiter entfaltet und entwickelt haben.

Philip Oprong‘ Spenner

Zurück